Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Justus-Lipsius-Gebäude, Sitz des Rates der Europäischen Union

Weiteres

Login für Redakteure

Die deutsch-niederländische Militärkooperation: richtungsweisendes Modell einer europäischen Verteidigungspolitik?

Laufzeit: 03/2017 bis 09/2017

Projektbeschreibung

Die militärischen Kooperationsmaßnahmen zwischen Deutschland und den Niederlanden sind beispielhaft innerhalb der Europäischen Union. Die bilateralen Verteidigungsbeziehungen haben bisher über 40 gemeinsame Projekte hervorgebracht. Der politische Wille geht darüber soweit hinaus, dass die deutsch-niederländische Zusammenarbeit in Zukunft noch stärker ausgebaut werden soll. Die Kooperation soll zu einer Integration weiterentwickelt werden. Dass der Wille zu einem solchen Schritt vorhanden ist beweist, dass für beide Staaten das Potential der Win-win-Situation immer noch nicht ausgeschöpft ist.

Für die europäische Verteidigungspolitik stellt sich dabei folgende Frage: kann die deutsch-niederländische Partnerschaft ein maßgebendes Modell für die gesamte Union darstellen oder handelt es sich hierbei vielmehr um einen sehr voraussetzungsreichen Spezialfall, der nicht auf andere sicherheitspolitische Projekte übertragen werden kann?

Dieser Frage geht das vorliegende Forschungsprojekt nach. Bei der Einzelfallstudie werden neben einer umfassenden Dokumentenanalyse auch Interviews mit einschlägigen Experten beider Nationen durchgeführt.

Projektteam

Image ("Justus Lipsius building") © Council of the European Union

Zum Seitenanfang